Quitte

Cydonia oblonga

                       

Es ist jedes Jahr eine Freude, wenn unser Quittenbaum seine rosa Blüten trägt: Er blüht etwas später als die Apfelbäume, hat also unsere ungeteilte Aufmerksamkeit. Er blüht nicht wie die anderen Obstbäume vor dem Blattaustrieb, sondern danach, wie sie sich hier überzeugen können:

 

Verwendung:

SPEISEN

Gemeinsam mit Birnen und Äpfeln mache ich ein Kompott, wobei man die Quitten aber zuerst einige Minuten allein kochen muss, da sie eine längere Kochzeit haben.  Man nennt das „Quabi-Kompott“ – Quitten-Apfel-Birne. Achtung: Das Fruchtfleisch verfärbt sich, wenn es mit dem Luftsauerstoff in Verbindung kommt – in Zitronenwasser legen.

Als Dessert gibt es Quittenmousse und Quittenparfait, auch Aufläufe kann man damit machen.

Quittenkäse oder Quittenbrot sind leckere Naschereien.

Die Kerne enthalten Quittin, das ist ein Geliermittel (das es auch gleichnamig zu kaufen gibt).

Quitten passen gut zu Fleisch, zum Beispiel als Kompott zu Gebratenem oder in Stücke geschnitten als Zutat zu Geschmortem.

Man kann sie im Rohr braten. Ich mache das, wenn ich ohnehin einen Braten im Ofen schmore und serviere sie dann gleich dazu. - Man kann sie aber auch als Dessert mit Schlagobers servieren. 

 

GETRÄNKE

Wenn ich Quitten schäle, trockne ich die Schale und das Kerngehäuse auf dem Kachelofen und gebe sie wie die Apfelschalen zu Tees.

Aber auch Likör und Schnaps kann man zubereiten. 

 

HALTBAR MACHEN

Am besten schmeckt mir die Quabi-Marmelade – siehe unten. Quittenmarmelade pur lässt sich ebenso herstellen.

Alleine oder zusammen mit Äpfeln und Birnen lege ich sie als Kompott ein. Dieses passt gut zu Braten. Siehe unter Grundrezepte.

Man kann sie in Essig oder Alkohol haltbar machen.

Chutney kann man ebenfalls herstellen. 

 

DEKORATION

Frisch gepflückte Quitten gebe ich als Dekoration  in Schalen, da sie einen unvergleichlich frischen Duft verströmen.

Man kann sie zu diesem Zweck auch in den Kleiderkasten legen.

 

GESCHENKIDEE

Bringen Sie einige frische Früchte mit

oder: Quittenmarmelade, Chutney, eingelegte Früchte, Quittenbrot 

 

KOSMETIK

Aus den Kernen, die viel Pektin enthalten, kann man ein Gel herstellen, das man unter anderem für Gesichtsmasken verwenden kann – Rezept siehe unten. 

 

GESUNDHEIT

Dieses Gel kann man, mit Pfefferminzöl vermischt gegen Verspannungen und Sportverletzungen auftragen. 

 

Pflegeaufwand:

Zum Winterende hin schneiden wir den Baum leicht zurück – außer dem Pflücken fällt mir jetzt keine weitere Arbeit ein.

 

Vorteile:

Der  Baum hat den Vorteil, dass er nicht so groß wird, wie ein Apfel- oder Birnbaum und das Pflücken der Früchte daher nicht so mühsam ist.

 

Nachteile:

Zum Rohverzehr eignen sie sich weniger, man muss sie in irgendeiner Form verarbeiten.

Schneiden und Schälen  sind eine harte Sache.

 

Rezepte:

Quabi-Marmelade
Quitten, Äpfel und Birnen – Mischungsverhältnis nach Belieben - schälen, in kleine Würfel schneiden und mit Zitronensaft und –schale vermischen. Die entsprechende Menge Gelierzucker 2:1 dazugeben und einige Stunden ziehen lassen. Die Marmelade nach Angabe auf der Packung kochen und  mit dem Pürierstab mehr oder weniger stark zerkleinern.

 

Quittenkäse
Man kocht 1 kg zerkleinerte Quitten in etwas Wasser sehr weich. Dann werden sie passiert und die Masse abgewogen. Man gibt das Quittenmus und die gleiche Menge Gelierzucker in einen Topf und lässt alles unter ständigem Rühren zu einer dicken Masse einkochen. Diese wird auf Backpapier gestrichen und einige Tage trocknen gelassen. Danach schneidet man sie in gefällige Stücke und bewahrt sie in einer Dose auf.

 

Quittengel
Aus den Kernen kann man ein kühlendes Gel herstellen und zwar folgendermaßen: Man gibt 5 Kerne mit  wenig Wasser in ein Gefäß und rührt so lange, bis das Wasser gel-artig wird. Dann kann man verschiedene,  echte Aromaöle dazugeben. Mit Pfefferminze erhält man ein kühlendes Gel zum Auftragen bei Sportverletzungen oder zur Erfrischung. Mit Rosenöl dient es als feuchtigkeitsspendende Gesichtspflege. Sie können selbst viele verschiedene Cremes kreieren.