Maibeere

Lonicera kamtschatica

 

Die Maibeeren sind im Frühjahr das erste reife  Obst im Garten. Das war für mich Grund genug, einen Strauch zu kaufen. Und dann warteten wir drei Jahre lang auf Früchte.... Irgendwann wurde es mir zu dumm und ich schaute im Internet nach, was wohl der Grund sein könne. So kam ich dahinter, dass ich zwei Sträucher verschiedener Sorten benötige, die sich bestäuben – und heuer hatten wir auf beiden Pflanzen die ersten Früchte, wenn auch nicht sehr viele.

 

Verwendung:

SPEISEN

Am besten isst man sie gleich vom Strauch.

Man kann sie zu Desserts und Obstsalaten geben.

Als Kuchenbelag lassen sie sich ebenfalls verwenden.  

 

GETRÄNKE

Man kann sie mit anderen Zutaten zu Smoothies mixen. 

 

HALTBAR MACHEN

Zusammen mit den ersten Erdbeeren kann man die Früchte in den Rumtopf geben.

Alleine oder mit anderen Früchten kann man die erste Marmelade im Jahr damit einkochen.

Man kann die Beeren auch einfrieren, um sie später mit anderen Obstsorten zu Marmelade zu kochen.

Es lässt sich ein erstes Chutney im Jahr herstellen.

 

GESCHENKIDEE

Marmelade, Chutney 

 

Vermehrung:

Ich habe da noch keine Erfahrung, aber ich würde es mit Stecklingen probieren.

 

Pflegeaufwand:

Ältere Zweige werden herausgeschnitten, sonst fällt keine Arbeit an.

 

Vorteile:

Die Pflanze bleibt niedrig, so wie die Ribiselsträucher.

 

Nachteile:

Man braucht wie gesagt, zwei verschiedene Sorten davon.

Sie schmecken eher säuerlich, man muss sich erst daran gewöhnen.