Herzlich willkommen auf meiner Homepage!
___________________________________________

 

22. Juni 2022

Rosenstrauch und Stauden im Vorgarten





Gemüse-, Kräuter und Kartoffelbeete

Sieht aus wie im Park!

Die Rambler-Rose ist gerade in Höchstform!

Vor den Ribisel-Stauden blüht einjähriger Rittersporn, davor macht sich eine Königskerze
zum Blühen bereit.


Schild mit Clematis-Blüte

Unsere Weinhecke

Im neu angelegten Beet beginnt bereits die Rose zu blühen.

     

Auch im Wintergarten ist was los: Sie Sanseverien sind auf Sommerfrische,
die Wachsblume beginnt eben zu blühen.

 

5. Juni 2022

Die ersten Früchte unseres Lieblingsobstes - der Felsenbirne - sind reif.

Seit Tagen warteten wir auf die ersten Blüten unseres Khaki-Baumes.

     

Glockenblumen, selbst ausgesät - Ramlberrose aus ungewohnter Sicht.

Die Pergola vom Liegestuhl aus betrachtet.

      

Heute habe ich mit dem Kräutertrocknen begonnen -
eine Hummel tummelt sich auf der Blüte des Winterheckenzwiebels.

 

 

3. Juni 2022 

Jetzt ist Rosenzeit!

 








 

Der Goldfisch dürfte den Frosch, der brav still hält, von Parasiten befreien?


      

Salbei mit einsamer Mohnblume - die Steppenkerzen bei der Pergola

Wenn man einmal die rote Melde hat, hat man sie immer! Ich gebe die geschnittenen
Blätter in den grünen Salat.



Unsere wilde Ecke hinter der Brombeere

Die Einfassung des Komposthaufens

Im Hühnerhof ist ausreichend Schatten für unsere sechs Hühner und einen Hahn.

Auf der Mauer des ehemaligen Misthofes finden Blumen und allerlei Krimskrams Platz.

  

Die Deko auf dem neu betonierten Lichtgang.

 

25. Mai 2022

Die Stauden im heuer angelegten Beet gedeihen prächtig.

 

Eine Clematis aus zwei Blickwinkeln

  

Clematis mit Taube - Fingerhut unter dem Haselstrauch

Hier wachsen Kürbisse, Dahlien, Canna, Mais und Ringelblumen

  

Die rosa Kletterrose ist voll erblüht - auch der Kren duftet süß, daneben wuchern Brennesseln

 

Obstbäume, Wiese und Nussbaum

 

23. Mai 2022

Die selbst angesiedelte Clematis blüht jedes Jahr üppiger.

Rund um das Gewächshaus

Das Hortensienbeet mit dem Rosenbogen im Hintergrund

Auch die Poolsaison ist schon eröffnet.

Endlich stehen alle Kübelpflanzen wieder im Freien.

Das Seifenkraut breitet sich vor der Strauchrose aus.

Gartenansicht

Der Waldmeister im Schattenbeet

 

Pfingstrosen mit Schneeball in der Vase

 

18. Mai 2022

Die ersten Rosen zeigen ihre Blüten.

Schnittlauch und Winterheckenzwiebel in Blüte - dahinter unsere geniale Errbsen-
rankhilfe aus alten Zaunfeldern.

Sind die gestreiften Iris nicht eine Pracht?!

Am Teich blüht die Schwertlilie.

So zeitig haben sich bei uns noch nie Feigen entwickelt.

 

5. Mai 2022

Die Pfingstrose beginnt soeben zu blühen, während
die fast gleichfarbigen Tulpen am Verblühen sind.

 



Die Mauer ist auf beiden Seiten eine Zier!

Am Grab blühen die Tulpen.

 

25. April 2022

Die schönste Blüte hat derzeit der Chrysofzker-Apfelbaum.

Alles ist jetzt gesät und wir warten aufs Aufgehen.

Im Obstgarten blüht derzeit alles.

 

15. April 2022

Die Tulpen sind gerade in Höchstform.

 

Alles blüht in weiß, gelb und rosa.

Die Fugen bei der Sitzecke wachsen arbeitssparend mit Bodendeckern zu.

Schade, dass es keine Duftfotos gibt - bei dem betörenden Duft der Mahonie!

 

3. April 2022

    

Deko mit Gräsern vom Vorjahr - meine neu gekauften Ranunkeln



Ich musste schnell Bilder vom Schnee machen, denn zu Mittag war er (Gott sei Dank) schon wieder weg!

Im Wintergarten ziehen wir bereits die Gemüse- und Blumenpflanzen für draußen vor.

 

29. März 2022

    

Unser Gustav ist auch nicht mehr der jüngste - oben und unten: Narzissen, wohin man schaut!





Es gibt immer was zu tun: Das Holz der Laube musste heuer erneuert werden.

Das selbstgezogene Forsythienbäumchen im Staudenbeet

Ein neu angelegte Staudenbeet

 

27. März 2022 

Alle blühenden Orchideen auf einen Blick.

Unser Familiengrab ist so - wie unser Garten - pflegeleicht bepflanzt: Jetzt blühen Krokusse, Christrose und Narzissen, später folgen Tulpen, Immergrün, Bergpfeffer, Vergissmeinnicht, Purpurglöckchen und Hortensie.

 

20. März 2022

Krokusse und Christrosen sind jetzt die Stars in unserem Garten!

 

 

10. Dezember 2021

Heute gibt es nur schwarz-weiß-Bilder:







   



   

 

27. November 2021 



Der erste Schnee im Jahr ist immer wieder schön!

 

19. November 2021

Unsere Feuerbohnenernte



Die Weihnachtskakteen bereits sich aufs Blühen vor.

 

16. November 2021


 

Während noch die letzten Herbstblumen blühen, leuchtet auch schon die erste Blüte des Winterjasmins.

Die "Grasmännchen" warten auf den Winter.

 

Der Kugelfeuerbusch (Euonymus alatus compactus) leuchtet in anderen Farben, als die anderen Laubgehölze.

 

11. November 2021



An der Buche im Nachmittagslicht kann man sich gar nicht sattsehen.

 

18. Oktober 2021









Heute hat der Frühnebel den Garten verzaubert.

 

23. September 2021

Auf der blauen Bartblume summe hunderte Bienen.



Die Dahlien leuchten in den herrlichsten Farben

Unser Gemüsegarten ist noch ziemlich voll.









Herbstansichten

Der Igel lacht unter den Blumen hervor.

 

10. September 2021

Die Funkien stehen derzeit in voller Blüte.

Ein Blick aufs Rosenbeet.



Der Sonnenhut leuchtet in den Beeten.

4. September 2021 

Heute war wieder große Ernte. Die Paradeiser warten aufs Kochen zu Püree, die Zwetschken werden gedörrt, das Chilipulver ist bereits fertig getrocknet. 

 

20. August 2021 

Das Basilikum ist reif zum Pesto herstellen. Die Samenstände habe ich als Versuch als Würze getrocknet.

  

Bauerngartenidylle - Herbstanemonen

Die Kapuzinerkresse hat im Kräuterbeet das Kommando übernommen - bis auf weiteres entfällt das Jäten.

  

Endlich habe ich einmal Montbretien zum Blühen gebracht.

Das war nicht vorherzusehen, dass die Rote Gartenmelde so hoch wird!

Das Kübelpflanzen-Rondell in voller Pracht

 25. August 2021

Gestern gab es Nachwuchs bei den Hühnern!

 

17. August 2021



Die Äpfel von Chrysofzger und Rubinola leuchten schon rot.

 

Die Birnen "Claps Liebling" haben wir bereits geerntet.

 

 

Feigen - und der erste Granatapfel

 

Sonnenhut umrandet die Felsenbirne - er hat sich selbst angesiedelt.

 

 

Diese beiden Kiesbeete werden nun üppiger bepflanzt.

 

Die Sitzbank im hinteren Teil des Gartens.

 

Zu den Rosen habe ich Salbei, Frauenmantel, Geranium und Lavendel gesetzt.

 

Der Teich ist mystisch-verwachsen.

 

10. August 2021

Die zweite Bohnensaat blüht bereits.

   

Engelstrompete und Stockrosen

Neben den Feuerbohnen blüht üppig die Cleome.


Hortensie Annabell und Bauernhortensien

   

Die Eichblatthortensie und Wandelröschen

Eichblatthortensie und Bauernhortensien im Hühnerhof

Im Rondell hinter dem Haus blühlt derzeit alles.    

 

25. Juli 2021

Ein Sommerrezept: Gurkensoße

Meine Oma kochte in meiner Kindheit häufig eine Gurkensoße. Ich schwärmte immer davon, wagte mich aber nie daran, sie nachzukochen. Heuer habe ich es versucht und sie wurde sofort in unser Speisenprogramm aufgenommen:

Zutaten für 4 Personen: Etwas Butter, 500 g Gurken, 1/2 Becher Sauerrahm, ein Löffel Mehl, Salz, Pfeffer, etwas Suppenwürze und Dille.

Die Gurken werden geschält, fein geschnitten und in der Butter weich gedünstet. Das Mehl rührt man in den Rahm und leert die Mischung über die Gurken, würzt und lässt alles aufkochen. Wir haben die Soße zum Mangoldstrudel gegessen, sie passt aber auch zu Gegrilltem etc.

Durch den Erfolg angespornt, habe ich gleich einige Becher mit Gurken, die es jetzt in Hülle und Fülle gibt, versuchsweise für den Winter eingefroren.

 

Ein Beet, angelegt aus "Muttertagshortensien", die zu meinen Lieblingsblumen zählen.

   

Ein Buchsbaumzünsler seilt sich ab - die schöne Pflanze ist nun endgültig hinüber.
Ein Durchgangsbogen mit Kletterwicke und Clematis.

Der Hibiskus zeigt seine ersten Blüten.
 

Ein Kürbisbeet mit Katzenschwanz, Ringelblumen und Dahlien.
Die Umrandung bilden alte Grabeinfassungen.

Das Dach der Laube bildet ein üppiger Weinstock.
 

Stillleben mit Mühlstein und Zahnrad.

Unsere Marillen sind heuer größer als die Sommeräpfel.

Eine Blüte der Opuntie.

    

Auf die einzige Staude der Roten Melde muss ich besonders achten, damit ich Samen ernten kann.
Eine Sonnenblume, eine Paradeiserstaude und eine Kermesbeere sind in der Ecke zweier Holzstöße von alleine aufgegangen.

Unsere "wilde Ecke" mit Bienenhotel, großem Komposthaufen, Kürbissen und Sonnenblumen.

24. Juli 2021
   

Der kleine Ableger vom Osterkaktus blüht bereits!
Zwei Jahre hat es gedauert, bis die Stecklinge von der Tradeskantie Neuaustriebe bildeten, aber jetzt treiben sie wie wild.

Meine selbst angebauten Salbeipflanzen

 

Der Weichselkuchen mit weißen Ribiseln kommt ins Rohr.

 

14. Juli 2021

Ein idyllischer Sitzplatz am Teich

Topfpflanzen auf einer Mauer

Eine Sommerblumenmischung zwischen Kartoffeln und Kren

Mein neu gestalteter Deko-Zaun

Gemüse, so weit das Auge reicht.

Der Kiwi-Strauch hat heuer einige Früchte angesetzt.

Das Kürbisbeet

Bald beginnt die Marillenernte.

Die Wachsblume blüht und duftet üppig.

Das Rezept des leckeren Gurkeneintopfes finden Sie hier.

    

Salate aus Eigenproduktion: Pflücksalat mit Amaranthstreifen und Ringelblumen - Gurkensalat mit Taglilienblüten und den ersten Cocktail-Paradeisern.

 

3. Juli 2021

Ein Kirschenkuchen mit den Beeren der Felsenbirne.

Auch die Hirschäfer wollen zu den Kirschen.

Grüner Salat garniert  mit essbaren Taglilienblüten

Die Eichblatthortensie vor dem Esszimmerfenster.

 

13.Juni 2021

Von allen drei Lauchsorten kann man die Blüten zum Essen und zur Dekoration verwenden.
 

Die Blüten des Winterheckenzwiebels sind voller Insekten.

Eine Hummel nascht vom Schnittlauch.

Der Kugellauch im Gegenlicht.

  

Der Schneeballstrauch in voller Blüte. Das Maggikraut will hoch hinaus. 

 

 29. Mai 2021

  

Eine Akelei hat sich neben dem Birnbaum und der Stockrose von alleine angesiedelt.
Das rechte Bild zeigt ein blau blühendes Geranium.

Die gestreifte Iris sieht toll aus!

Am Teich blühen die Schwertlilien.

Zwei mal rote Pfingstrosen.

Ein altes Eisenzaungitter dient als Halterung für die Erbsen.

   

Im Apfelbaum vor unserem Haus nistet eine Taube.
Die Kräutercremesuppe ist aus Brennnesseln, Schnittknoblauch, Winterheckenzwiebel, frischem Oregano, Thymian und Bergbohnenkraut zubereitet. Bestreut ist sie mit Schnittlauchblüten.

 

16. Mai 2021

Der Garten hat derzeit viel blau, rosa und weinrot zu bieten:

 

Akelei und blaue Flockenblume

  

Akelei und Günsel - Vergissmeinnicht und Günsel

Die Pfingstrose öffnet bald ihre Blüten

Der Rhododendron hat heuer leider nur zwei Blüten.

Die letzte Tulpen beginnen zu blühen.

Judassilberling und Seifenkraut

Blaukissen

 

Die Vergissmeinnicht vor der Steinmauer sind immer wieder eine Pracht.

Eine Zwergspiere im Vorgarten

 

Der Goldlack im Hanggarten

 

14.5.2021

Alles in weiß:

Bärlauch und Maiglöckchen

Hornkraut

Kirschlorbeer

Waldmeister mit Henne

 

5.5.2021 



Ein Blütenmeer von Apfel und Zwetschke

Spirea mit Tulpen



Die Forsythie ist schon fast verblüht, die Zierribisel beginnt soeben zu blühen. 

  

10.4.2021

Die Narzissen sind jetzt überall der Hingucker.
 

Eine Amsel am Apfelbaum
 

Die Wollmispel hat den Winter im Freien gut überstanden.

 

17.1.2021

   

Aukube und Ilex

Der Nussbaum hebt sich majestätisch vom bewölkten Himmel ab. 

   

Das Grün vom Winterheckenzwiebel kann man auch jetzt noch ernten.
Die nachgetriebenen Blättchen vom Chinkohl gebe ich als Dekoration auf die Suppe.

Bambus, Chinaschilf und Lampenputzergras zieren den Garten auch im Winter.

  

Narzisse und Christrose warten schon auf ihren Auftritt.

 

6.1.2021

Endlich Schnee - ein wenig Abwechslung in dieser in jeder Hinsicht öden Zeit!

 

5.1.2021

 

Heute habe ich die letzten Kohlsprossen zum Einfrieren geerntet.
Im Hintergrund sieht man die Sprossen der Gartenkresse auf Küchenpapier.
Vorne habe ich laut Gartenzeitung den Strunk eines Chinakohls zum Antreiben ins Wasser gestellt - es zeigt sich schon erstes Grün.
Heute gibt es Salat aus dem Garten: Feldsalat, Mangoldblätter, Ruccola, Pflücksalat, Radieschenblätter und ein letztes Radieschen als Dekoration. 

 

1.1.2021

Mit guten Vorsätzen für viele Fotos aus meinem Garten starte ich ins Neue Jahr!

 

Das Ensemble mit dem Farn sieht aus wie aus dem Urwald.


   

Den Winterjasmin, der jetzt blüht, kann man gut als Schnittblume verwenden.




Der Gnom freut sich seines Daseins.




Die Grasbüschel leuchten in der Nachmittagssonne.




Die Samenstände bleiben für Vögel und Insekten stehen.




Der Teich einmal aus anderer Sicht.




Hier pflücke ich auch im Winter Thymian und Bohnenkraut.